Unklare Rauchentwicklung

Datum: 6. Februar 2019 um 18:30
Dauer: 2 Stunden
Einsatzart: Einsatzübung 
Einsatzort: Thedinghausen, Blankenburger Straße
Mannschaftsstärke: 50
Einheiten und Fahrzeuge:

  • Ortsfeuerwehr Holtorf-Lunsen-Werder
  • Ortsfeuerwehr Thedinghausen
  • LF 8 Holtorf-Lunsen-Werder , ELW 1 Thedinghausen , LF 20 Thedinghauen , TLF 16/25 Thedinghausen , GW-R Thedinghausen , GW-G Thedinghausen , MTF Thedinghausen 

Einsatzbericht:

Gegen 18:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Thedinghausen und Holtorf-Lunsen-Werder alamiert. Der Einsatzort war ein Wohnhaus in der Blankenburger Straße 36, Thedinghausen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle, konnte eine Rauchentwicklung festgestellt werden. Durch einen Passanten wurde uns mitgeteilt das sich eventuell noch Personen in dem Gebäude befinden könnten. Die erste Lageerkundung ergab, dass es sich um eine Person im ersten Obergeschoß handelte.

Es musste eine Eingangstür geöffnet werden und anschließend gingen Trupps unter Atemschutz in das Gebäude. Mit einer Trage wurde die Person aus dem Gebäude gerettet und konnte dem Rettungsdienst übergeben werden. Parallel wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet und die Wasserversorgung wurde aufgebaut, sodass das Feuer bekämpft werden konnte. Nach gut einer halben Stunde konnte „Feuer aus“ gemeldet werden. Das Objekt wurde mit einem Drucklüfter zwangsbelüftet.

Die Übungsbeobachter um Gemeindebrandmeister Martin Köster waren mit dem Verlauf der Übung sehr zufrieden. Einige kleinere Mängel wurden angesprochen, die in die laufende Ausbildung einfließen werden. Nach ca. zwei Stunden war die Übung beendet und die 50 Einsatzkräfte konnten wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.